AKO Informations Center

+49 6147 9159-0

Mechanisches Schlauchquetschventil

Sie stellen die Armaturenlösung für das Absperren und Regeln von abrasiven, korrosiven und fasrigen Produkten wie z.B. Granulaten, Pulver, Pellets, Stäuben, Schlämmen und Suspensionen dar.

Wie funktionieren Schlauchquetschventile?

Die Schlauchmanschette wird durch einen Mechanismus im Gehäuseinneren und einem wählbaren Antrieb zwangsgesteuert. Der Mechanismus von dem mechanischen Schlauchquetschventil besteht aus einem bzw. zwei horizontal über/und unter der Manschette angeordnetem/n Quetschbalken, welche/r seitlich von zwei Führungsstangen geführt wird/werden. Das mechanische Schlauchquetschventil kann mit verschiedenen Antrieben versehen werden.  

Die wählbaren Antriebe bewirken die horizontale (je nach Nennweite mittige) Verquetschung der Manschette durch den/die Quetschbalken. Hierdurch wird der Produktstrom mit den mechanischen Schlauchquetschventilen dicht abgesperrt. Eine direkte Verbindung der Manschette mit dem/den Quetschbalken sorgt zudem für eine optimale reproduzierbare Öffnung der Manschette zum vollen Durchgang. Der maximale Betriebsdruck der mechanischen Schlauchquetschventile ist typen- und nennweitenabhängig und liegt bei 3-40 bar.

Wann sollten Sie ein Schlauchquetschventil einsetzen? Jetzt anfragen!

Mechanische Schlauchquetschventile
Mechanisches-Schlauchquetschventil

Vorzüge Schlauchquetschventile

Die wichtigsten Vorteile liegen in einem freien Produktdurchfluss, einem minimalen Reibungswiderstand und geringen Wartungs- bzw. Betriebskosten. Ein weiterer Vorteil von dem mechanischen Schlauchquetschventil liegt in der Reduktion der mediumsberührenden Teile, die Manschette steht als einziges Bauteil mit dem Produktstrom in Kontakt.

Zudem lösen sich Verkrustungen am Inneren der Manschette während des Schließvorgangs durch die Verformung. Hierdurch stellen die mechanischen Schlauchquetschventile eine nahezu verstopfungsfreie Armaturenlösung dar. Des Weiteren werden selbst größere Feststoffpartikel von der besonders verschleißfesten und korrosionswiderstandsfähigen Manschette ummantelt und somit dicht abgesperrt.

Nutzen jetzt auch Sie die Vorzüge der Schlauchquetschventile in Ihrem Prozess!

Ausführungen der mechanischen Schlauchquetschventile

Es stehen als Antriebsvarianten eine manuelle Betätigung durch ein Handrad oder die automatische Variante mit doppelt/einfach wirkenden Pneumatikzylindern und elektrischen Stellantrieben zur Verfügung. Verschiedenste Materialausführungen der Gehäuse und Manschettenqualitäten ermöglichen ein sehr breites Anwendungsgebiet der mechanischen Schlauchquetschventile.

Können Sie Ihre gewünschte Ausführung nicht finden? Dann melden Sie sich bei uns (Tel-Nr.: +49 (0) 6147-91590), wir haben die passende Variante für Sie!

Wartung von Schlauchquetschventilen

Ein einfaches und schnelles Auswechseln der Manschette mit Hilfe von detaillierten Montageanleitungen und ohne Spezialwerkzeug macht sich in sehr geringen Wartungs-/ und Betriebskosten der mechanischen Schlauchquetschventile bemerkbar.
Hier geht es zum Download von Videos und Instandhaltuns- und Reparaturanleitungen!

Industriebereiche Schlauchquetschventil

Es wird überwiegend in diversen pneumatischen Fördersystemen der Silo-/Zementbranche, der Pigment-/Granulatbehandlung, der Keramik-/Glas-/Kunststoffindustrie, in der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung und der Pharma-/Lebensmittelindustrie eingesetzt. Des Weiteren werden die mechanischen Schlauchquetschventile sehr häufig in der Offshore-/ Erdöl-/ Zellstoff-/ Papierindustrie, Bergbau, Metallindustrie und chemischen Industrie eingesetzt.

Aus welchem Industriebereich stammen Sie, bzw. Ihr Unternehmen? Teilen Sie uns Ihren persönlichen Anwendungsfall mit, wir haben die nachhaltige Schlauchquetschventil Lösung für Ihren Produktionsprozess!