AKO Informations Center

+49 6147 9159-0

Aseptische und hygienische Quetschventile

Die neuen aseptischen Quetschventile Serie VMCE von AKO bestechen durch hygienisches Design. Hervorragende Reinigbarkeit, ein flexibles Baukastensystem, sowie die Langlebigkeit der Quetschventilmanschette sind nur ein paar Vorteile dieses Quetschventiltyps.

In Rohrleitungen eingebaut übernehmen sie entweder eine absolut dichte Auf-Zu-Absperrfunktion oder können mit Hilfe eines elektropneumatischen Proportionalventils zur groben Regelung oder Dosierung eines Produktstroms eingesetzt werden.

Erhältlich sind die pneumatischen Quetschventile Serie VMCE in den Nennweiten DN10-125.

Anschlüsse - Aseptische Ausführung für hygienesichere Prozesse

  • Anschweißende nach DIN 11850 Reihe 2
  • Anschweißende nach ASTM A554
  • Bundklemmstutzen nach DIN 11853-3 (BKS)
  • Bundflansch nach DIN 11853-2 (BF)
  • Bundflansch nach DIN 11864-2 Form A (BF)
  • Gewindestutzen nach DIN 11853-1 (GS)
Aseptisches Quetschventil mit Rohranschweißende
Rohranschweißende
Aseptisches Quetschventil mit Bundflansch
Flanschanschluss
Aseptisches Quetschventil mit Klemmstutzen
Klemmstutzenanschluss
Aseptisches Quetschventil mit Milchrohrgewinde
Gewindestutzenanschluss

EHEDG zertifiziert

Die neuen Quetschventile zeichnen sich durch ein

  • reinigungsfreundliches (CIP-fähig),
  • sterilisierbares (SIP-fähig),
  • und bakteriendichtes Design

gemäß EHEDG-Zertifizierung Typ EL Klasse 1 und Typ EL Aseptik Klasse 1 aus.

Des Weiteren sind die VMCE Quetschventile teilweise molchbar (RIP-fähig).

EHEDG zertifizierte VMCE Quetschventile mit EPDM Manschette
EHEDG zertifizierte Quetschventile

Einsatzgebiete aseptische Quetschventile

Die pneumatischen Quetschventile mit aseptischen und hygienischen Rohrleitungsverbindungen eignen sich insbesondere für den Einsatz in der Lebensmittel-, Pharma-, Chemie- und Getränkeindustrie.

Materialien

Die Standard Quetschventile aus Edelstahl werden ab Lager in folgenden Materialien angeboten:

  • Gehäuse: Edelstahl 1.4408
  • Flansch/Anschlussdeckel: Edelstahl 1.4404

Höherwertige Edelstähle können auf Anfrage gefertigt/angeboten werden.

Die produktberührte Ventiloberfläche ist standardmäßig auf Ra 0,5 bearbeitet, die nicht produktberührte Gehäuseoberflächen sind standardmäßig elektropoliert und haben eine Oberflächenrauigkeit von ca. Ra 3-4. Auf Anfrage können sowohl die produktberührten Ventiloberflächen als auch die nicht produktberührten äußeren Ventiloberflächen auf Ra 0,3 mechanisch poliert werden.