AKO Informations Center
  • +49 6147 9159-0
Bitte wählen Sie aus folgenden Sprachen:

Warum AKO Quetschventile?

Profitieren Sie von den Leistungen des Weltmarktführers

Bahnen & Züge

Weltweit sind Züge & Bahnen eines der beliebtesten und meist frequentierten Transportmittel. Sei es im öffentlichen Personennahverkehr, im Reisefernverkehr oder im Güterverkehr – die Bahn ist ein wichtiger Teil der Verkehrsinfrastruktur. Funktionierende Ventile, die in den unterschiedlichsten Bereichen und mit den verschiedensten Aufgaben verbaut werden, spielen dabei eine wichtige Rolle um einen reibungslosen Ablauf der entsprechenden Anwendungen zu garantieren.

Quetschventile von AKO werden in vielen Bereichen des Schienenverkehrs eingesetzt

Ventile werden im Bereich der Bahn vielseitig eingesetzt. Sie können die Befüllung von Schüttgütern in entsprechende Wagons regeln, sie dosieren und stoppen unter anderem den Transport der unterschiedlichsten Betriebsmitteln (bspw. Wasser, Sand, etc.) oder unterstützen den Entladeprozess.

Stetig wachsende Fahrgastzahlen belegen die wichtige Stellung der Bahn. Fragt man Reisende nach ihren Wünschen und Anforderungen an eine Bahnreise, erhält man als Antwort in den meisten Fällen, dass sie verlässlich und pünktlich den Zielort erreichen soll. Aber auch das Thema Komfort ist ein wichtiger Punkt für eine positive Erinnerung an eine Bahnreise.

An die Bordtoilette wird hierbei sicherlich nicht als erstes gedacht und aus Sicht des Reisenden wird eine funktionierende Bordtoilette als nichts Besonders angesehen – doch wenn sie einmal ausfällt rückt das stille Örtchen doch ganz schnell ins Auge des Betrachters. Eine zuverlässige Lösung für Bordtoiletten - gerade was den durch Ventile gesteuerten Transport des Grau- & Schwarzwassers angeht - ist für die Bahn somit ein wichtiges Thema.

Von Vakuumtoiletten bis zur Traktionskontrolle – Quetschventile werden in Zügen vielfältig eingesetzt

Jahrzehnte lang wurde die Entsorgung der Fäkalien in Bordtoiletten von Zügen mittels Fallrohr gelöst, das die Entsorgung der Fäkalien während der Fahrt direkt auf die Schienen realisierten. Das weiter zunehmende Umweltbewusstsein und immer schnellere Züge, in denen diese Art der Entsorgung technisch nicht mehr möglich ist, hat dazu geführt, dass heutzutage in modernen Bordtoiletten geschlossene Systeme verwendet werden, die die Fäkalien und das Grauwasser im Zug sammeln.
Das Absaugen des Schwarzwassers der Toilette wird dabei mittels Unterdruck erreicht. Quetschventile von AKO Armaturen steuern diesen und sind verantwortlich für das Schließen oder Freigeben der Absaugung.

Eine weitere Applikation von Quetschventilen im Bereich von Schienenfahrzeugen ist in der Befüllung von sogenannten Sandstreuern zu finden. Der Sand wird verwendet um den Bremsvorgang der Züge zu optimieren und bspw. bei nassen Schienen die Traktion zu erhöhen. Dabei wird der geladene Sand – dessen Füllvorgang zuvor mittels Quetschventil geregelt wurde – mit Hilfe von Druckluft oder eines Fallrohrs vor die jeweiligen Räder der Lock auf die Schiene gestreut. Somit wird die Reibung zwischen Rad und Schiene verstärkt und der Bremsweg wird verkürzt bzw. die Traktionswirkung verbessert.

Quetschventile regeln den Transport von Sand in Spendeanlagen für Züge & Bahnen
Quetschventile regeln bei Zügen die Befüllung mit Bremssand
Quetschventile werden im Zulauf von Vakuumtoiletten in Zügen eingesetzt
Quetschventile regeln den Ablauf in Zugtoiletten

Weltweiter Marktführer

33 Jahre Familienunternehmen

600 Neukunden jährlich

20.000 Kunden weltweit

Einzigartiges Belieferungsversprechen

< 0,2 % Reklamationsrate

> 99 % Kundenzufriedenheit

30 Auslandsvertretungen

Größte Produktauswahl

10.000 Quetschventilvarianten

2.500 Quetschventilvarianten ab Lager

100.000 verkaufte Einheiten / Jahr

Full-Service-Paket

80 CAD-Formate

32 Animations- & Montagevideos

16 sprachige Dokumentation