AKO Informations Center
  • +49 6147 9159-0
Bitte wählen Sie aus folgenden Sprachen:

Warum AKO Quetschventile?

Profitieren Sie von den Leistungen des Weltmarktführers

Schlauchquetschventile sorgen für genaue Befüllung von Big-Bags

Der Hersteller von Big-Bag Füllanlagen verbaut ab Werk Schlauchquetschventile der Serie OV in der Nennweite DN 150. Das jeweilige Schlauchquetschventil dosiert dabei das in die Big-Bags abzufüllende Medium.

Die Füllanlagen für Big-Bags sind mit einem Trichterförmigen Sammelbehälter versehen in dem ein Unterdruck von 500 mbar herrscht. Das in die Big-Bags abzufüllende Medium wird mittels des Vakuum aus der Rohrleitung angesaugt und im Behälter gesammelt, ehe das verbaute Schlauchquetschventil mit manuell betätigtem Handrad geöffnet wird, um den Füllvorgang der unterhalb angebrachten Big-Bags zu starten.

Normalerweise verbaut der Hersteller Schieber in seine Abfüllanlagen, diese bereiten bei abrasiven Transportmedien wie Schüttgütern, etc. jedoch Probleme, da die Schieberplatten oftmals schnell verschleißen oder sich der Sitz des Schiebergehäuses mit den Medien zusetzt und so kein volles Schießen des Schieberblattes mehr möglich ist. Daher werden bei abriebintensiven Medien seit mehr als 25 Jahren Quetschventile des Herstellers AKO Armaturen verbaut, die auch bei sehr schwierigen Förderstoffen eine längere Lebensdauer vorweisen können.


Sie haben eine vergleichbare Abfüll- oder Dosieranwendungen im Einsatz?
Gerne beraten wir Sie zum Einsatz von Schlauchquetschventilen!


Da das an dieser Stelle verbaute Ventil zwei der Hauptaufgaben des kompletten Systems übernimmt – nämlich die Dosierung sowie die Absperrung des abzufüllenden Mediums – ist die einwandfreie und zuverlässige Funktionsweise hier unabdingbar. Ein weiterer Vorteil der verbauten Quetschventile von AKO Armaturen im Gegensatz zu anderen Ventiltypen: Das Schlauchquetschventil besteht nur aus wenigen Komponenten, dem Gehäuse, der Manschette und dem Mechanismus. Aufwendige Ventilkonstruktionen, wie sie bei anderen Ventiltypen (Bspw. Kugelhähnen, Schieber, Klappen, etc.) vorzufinden sind, gibt es bei den Schlauchquetschventilen von AKO Armaturen nicht. Somit werden nicht nur die Wartungskosten, sondern auch die zur Wartung benötigte Zeit, durch den Einsatz eines Schlauchquetschventils reduziert.

Schlauchquetschventil OV150.03.30M in Big Bag Abfüllung

Anforderungen:

  • Muss für den Einsatz mit abriebintensiven Gütern geeignet sein.
  • Einfache Wartung und geringe Ausfallzeiten.

Erreichte Ziele:

  • Das Schlauchquetschventil wurde mit einer abriebfesten Manschette aus Naturgummi verbaut. Diese garantiert auch bei abrasiven Medien eine lange Lebensdauer.
  • Das verbaute Schlauchquetschventil besteht aus nur wenigen Komponenten und ist somit leicht und schnell zu warten -> geringe Ausfallzeiten.

Medium:
Zement, Granulate, Schüttgüter oder leichte Stoffe wie Flusen, Staubflocken oder Pulver

Prozesstemperatur:
Umgebungstemperatur

Betriebsdruck:
500 mbar

Erfahrungen mit Schlauchquetschventilen:
Über 25 Jahre

Ventilkonfiguration:
Nennweite: DN 150
Serie: OV
Gehäuse: Aluminium
Anschlüsse: Flansch
Antrieb: Handrad
Manschette: Naturkautschuk

Ventilbezeichnung:
OV150.03.30M

Weltweiter Marktführer

33 Jahre Familienunternehmen

600 Neukunden jährlich

20.000 Kunden weltweit

Einzigartiges Belieferungsversprechen

< 0,2 % Reklamationsrate

> 99 % Kundenzufriedenheit

30 Auslandsvertretungen

Größte Produktauswahl

10.000 Quetschventilvarianten

2.500 Quetschventilvarianten ab Lager

100.000 verkaufte Einheiten / Jahr

Full-Service-Paket

80 CAD-Formate

32 Animations- & Montagevideos

16 sprachige Dokumentation