AKO Informations Center
  • +49 6147 9159-0
Bitte wählen Sie aus folgenden Sprachen:

Plattenschieber

Der Plattenschieber Typ A ist ein einseitig dichtender Zwischenflanschschieber für den allgemeinen Industrieeinsatz. Der Plattenschieber von AKO kann in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen und Branchen eingesetzt werden. Beispiele für Anwendungsbereiche sind:

  • Papier- und Zellstoffindustrie
  • Kraftwerkstechnik
  • Wasser- und Abwassertechnik
  • Chemieindustrie
  • Lebensmittel- und Getränkeindustrie
  • Schüttguttechnik
  • Biogasanlagen
  • Kläranlagen
  • Zuckerindustrie
  • Stahlindustrie
  • Futtermittelindustrie
  • Bergbauindustrie etc.

Der Plattenschieber ist in den Nennweiten DN 50 bis DN 1200 erhältlich.  Er ist ab Werk mit einem Flanschanschluss konform EN 1092 PN10 oder alternativ ANSI B16.5 (Klasse 150) ausgestattet und kann um diverse Zubehöroptionen erweitert und mit verschiedenen Ausstattungsmerkmalen konfiguriert werden.
Die Typ A Plattenschieber können sowohl innerhalb des Rohrsystems wie auch als Endarmatur verbaut und betrieben werden.

Plattenschieber AKO Typ A mit Pneumatikantrieb
Plattenschieber mit Pneumatikantrieb

Plattenschieber Antriebsvarianten

Neben diversen automatisierten und manuellen Antriebsvarianten, können die Plattenschieber von AKO Armaturen mit einer Reihe an Zubehöroptionen für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche bestückt werden:

Automatisierte Plattenschieber-Antriebe:

  • Elektrisch (steigende & nicht steigende Spindel)
  • Pneumatische Zylinder, doppeltwirkend
  • Hydraulische Zylinder

Manuelle Plattenschieber-Antriebe:

  • Handrad
  • Kettenrad
  • Schnellschlusshebel 

Plattenschieber Zubehör:

  • Handnotbetätigungen
  • Magnetventile
  • Stellungsregler
  • Mechanische Endlagenschalter
  • Näherungsschalter
  • Spindelverlängerungen

Eine nachträgliche Umrüstung bereits verbauter Plattenschieber ist kein Problem. Alle von AKO gelieferten Plattenschieber können nachträglich auf andere Antriebsvarianten umgerüstet werden. Dazu ist in der Regel nur ein Umbausatz erforderlich. Der Umbau kann dabei auch im eingebauten Zustand erfolgen.

Plattenschieber elektrisch betätigt
Plattenschieber pneumatisch betätigt
Plattenschieber, Handrad betätigt mit steigender Spindel
Plattenschieber Handrad betätigt
Plattenschieber, Handrad betätigt
Plattenschieber Handrad betätigt
Plattenschieber AKO Typ A, betätigt mit Handhebel
Plattenschieber Handhebel betätigt

Technische Merkmale des Plattenschiebers

Der Aufbau der einseitig dichtenden Plattenschieber umfasst ein so genanntes gegossenes Monoblockgehäuse in Zwischenflanschausführung mit Dichtleiste bei größeren Nennweiten mit Verstärkungsrippen für eine verbesserte Gehäusefestigkeit.

Das Monoblockgehäuse ist entweder in Grauguss (GG25) oder alternativ in Edelstahl AISI 1.4408 (CF8M) verfügbar.

Das Schieberblatt wird standardmäßig in Edelstahl AISI 304 oder AISI 316 gefertigt. Der Plattenradius des Schieberblatts ist mit einer Fase an der Schneidkante versehen. Hierdurch können die Fördermedien durchtrennt und eine sichere Abdichtung in geschlossener Stellung gewährleistet werden. Somit kann der Plattenschieber auch problemlos bei fasrigen Medien oder den unterschiedlichsten Feststoffen eingesetzt werden.

Die Sitzabdichtung des Schieberblattes im Monoblockgehäuse wird über eine Elastomerdichtung in einen Edelstahlstützring vorgenommen, kann jedoch auch ohne Elastomerdichtung (metallisch dichtend) ausgeführt werden.

Der Standardwerkstoff der Elastomerdichtung der Plattenschieber ist EPDM. Alternativ ist Nitril, Viton, PTFE oder Silikon (FDA konform) verfügbar.

Die Stopfbuchsenpackung (früher auch Stoffbuchsenpackung genannt) besteht aus mehreren Schichten geflochtener Fasern. In die Schichten der Stopfbuchsenpackung ist standardmäßig zusätzlich ein EPDM O-Ring eingelegt. Für die geflochtenen Fasern kann neben gefetteter Baumwolle, eine PTFE beschichtete Synthetikfaser, geflochtenes PTFE, Grafit, Keramikfaser oder Dynapack gewählt werden.

Max. Betriebsdrücke der Plattenschieber AKO Typ A

DN 50 – DN 250: 10 bar
DN 300 – DN 400: 6 bar
DN 450: 5 bar
DN 500 – DN 600: 4 bar
DN 700 – DN 1200: 2 bar

Für höhere Betriebsdrücke kann auf Anfrage die Plattenstärke erhöht und/oder ein höherwertiger Werkstoff der Plattenschieber verwendet werden.

Standard Flanschanschluss

EN 1092 PN 10
ANSI B16.5 (Klasse 150).

Angewandte Normen

DIR 2006/42/EG (MASCHINENRICHTLINIE)
DIR 2014/68/EU (PED) Fluide: Gruppe 1(ii), 2 (Kategorie 1, Modul A)
DIR 2014/34/EU (ATEX)

Weltweiter Marktführer

33 Jahre Familienunternehmen

600 Neukunden jährlich

20.000 Kunden weltweit

Einzigartiges Belieferungsversprechen

< 0,2 % Reklamationsrate

> 99 % Kundenzufriedenheit

30 Auslandsvertretungen

Größte Produktauswahl

10.000 Quetschventilvarianten

2.500 Quetschventilvarianten ab Lager

100.000 verkaufte Einheiten / Jahr

Full-Service-Paket

80 CAD-Formate

32 Animations- & Montagevideos

16 sprachige Dokumentation