AKO Informations Center

+49 6147 9159-0

Bitte wählen Sie aus folgenden Sprachen:

Quetschventile regeln Befüllung von Bierfässern in Brauerei

Die Brauerei, die sich auf das Brauen von Fine Ale spezialisiert hat, setzt bis heute erfolgreich die seit Jahren nicht mehr produzierten Quetschventile der Serie VM ein. Bei Anlagenmodernisierungen oder defekten Ventilen setzt die Brauerei auf die Nachfolgegeneration der VM-Quetschventilserie: Die kompaktere Serie VMC.

Um das Jahr 2006 war die Brauerei auf der Suche nach einem alternativen Hersteller für die damals eingesetzten Quetschventile, da diese den Qualitätsstandards hinsichtlich der Lebensdauer und der Zuverlässigkeit nicht mehr genügten. Mit AKO Armaturen hat man einen Hersteller gefunden, dessen Quetschventile bis heute erfolgreich fester Bestandteil des Abfüllprozesses sind.

Nachdem die Brauerei 2006 mit Kunststoff-Ventilen der VM-Serie startete, kam 2011 der Wechsel auf eine neue Generation an Edelstahl-Quetschventilen der Serie VMC, die bis heute Anwendung finden. Die bis heute eingesetzten und nicht mehr produzierten Quetschventile der Serie VM sind ein sichtbares Zeichen für die Langlebigkeit der Ventile von AKO. Auch die neueste Generation von Quetschventilen der Serie VMC (die seit 2011 im Einsatz sind) mussten seitdem noch nicht ausgetauscht werden – trotz einer hohen Beanspruchung von bis zu 2.000 Öffnungs-/Schließzyklen pro Tag.


Sie haben Ventile im Bereich Food & Beverage im Einsatz?
Quetschventile von AKO sind auch in lebensmittelkonformen Ausführungen erhältlich!

Mit einer Manschette aus Naturgummi mit heller FDA und BFR konformen Manschettenseele (so wird die Innenseite und somit der produktberührte Teil der Manschette genannt) oder einer FDA, BFR als auch EG 1935/2004 lebensmittelkonformen EPDM Manschette, sind die Quetschventile ideal für den Einsatz im Food & Beverage Bereich geeignet. Sie sind mit den gängigen Reinigungs- und Sterilisierungstechniken (bspw. CIP oder SIP) kompatibel und können in Place gereinigt oder sterilisiert werden. Bspw. wird in dieser Brauerei die komplette Anlage inkl. Rohrsystem und der eingebauten Quetschventile täglich nach jeder Schicht komplett gereinigt.

Die verbauten AKO Quetschventile dienen zur exakten Steuerung der Zuflussmenge an Bier, das in bereitstehende Fässer gepumpt wird. Zu Beginn eines jeden Füllprozesses ist das Quetschventil zu 100 % geöffnet, sodass die maximale Menge an Bier durch das Quetschventil gefördert werden kann. Sobald das Fass annähernd befüllt ist, wird die Manschette - und somit der Durchflussradius - mittels Druckbeaufschlagung langsam immer weiter verkleinert um somit schlussendlich die exakte Füllmenge zu erreichen.

Quetschventile sind seit über zehn Jahren ohne Austausch von Komponenten im Einsatz!

Dies ist auch einer der Hauptgründe, warum die Brauerei seit mehr als 10 Jahren auf Quetschventile von AKO Armaturen setzt: Die einfache und effektive Regulierung der Durchflussmenge. Ein weiterer Grund ist die wartungsfreundliche und langlebige Konstruktion der Quetschventile von AKO. Somit wurden wartungsrelevante Ausfälle der Anlage minimiert. Bis heute sind in den Ventilen der Brauerei teilweise noch die gleichen Manschetten im Einsatz, mit denen sie damals eingebaut wurden – und das bei bis zu 2.000 Öffnungs- & Schließzyklen pro Tag!

Quetschventile VMC32.02X.50G.40 als Dosierarmatur in der Bierfass-Abfüllung

Anforderungen:

  • Zuverlässigere Funktionsweise im Vergleich zu vorherigem Mitbewerberventil.
  • Regulierung der Durchflussmenge.

Erreichte Ziele:

  • AKO Quetschventile erwiesen sich als funktionssicherer und langlebiger als die Mitbewerberventile. Einige Ventile sind seit über 10 Jahren unverändert in Betrieb!
  • Mittels Dosierung der Druckluftbeaufschlagung ist eine feine Abstimmung des Schließverhaltens der Manschette möglich.

Medium:
Fassbiere (Fine Ale)

Prozesstemperatur:
Umgebungstemperatur

Öffnungs- & Schließzyklen:
bis zu 2.000 pro Tag

Betriebsdruck:
0,5 - 0,7 bar

Steuerdruck:
1,0 - 2,2 bar
(je nach gewünschter Durchflussmenge)

Normalstellung:
Während der Betriebszeiten:
geschlossen
Außerhalb der Betriebszeiten:
geöffnet

Erfahrung mit Quetschventilen:
Über 10 Jahre

Ventilkonfiguration:
Nennweite: DN 32
Serie: VMC
Gehäuse: Edelstahl 1.4408
Anschlüsse: Innengewinde, Edelstahl 1.4404 / AISI 316L
Manschette: Naturgummi, Lebensmittelqualität, hell

Ventilbezeichnung:
VMC32.02X.50G.50
VM032.02X.70.80 (Auslaufmodell)