Schlauchquetschventile (pneumatisch / mechanisch)

Schlauchquetschventile von AKO Armaturen gibt es neben verschiedenen mechanischen und manuellen Ausführungen auch als pneumatisch angetriebene Varianten.
Pneumatische Schlauchquetschventile sind dabei nicht mit einem Handrad, einem Handhebel oder vergleichbaren Mechanismen ausgestattet, sondern werden direkt mit Druckluft (oder anderen Gasen bzw. Fluiden) beaufschlagt und so zum Schließen gebracht.

AKO Armaturen hält verschiedene Serien pneumatischer und mechanischer Schlauchquetschventile bereit, die aus den unterschiedlichsten Materialien individuell nach Ihren Anforderungen konfiguriert werden können. Insgesamt bietet AKO Armaturen 10.000 unterschiedliche Varianten von Schlauchquetschventilen an.

Schlauchquetschventile stellen die perfekte Lösung für das Absperren und Dosieren der unterschiedlichsten abrasiven, faserigen und korrosiven Medien dar.
 

Aufbau eines Schlauchquetschventils

So einfach und unkompliziert der Aufbau eines Schlauchquetschventils ist, so effektiv und sicher ist die Funktionsweise!
Schlauchquetschventile von AKO Armaturen bestehen aus nur drei Hauptkomponenten:

  1. Das Gehäuse
    Das Gehäuse des Schlauchquetschventils wird im Inneren entweder direkt pneumatisch, mittels einem manuellen Mechanismus oder mit Hilfe eines separaten pneumatischen, elektrischen oder hydraulischen Antriebs angesteuert und bildet den Gegenpart zur verbauten Manschette.
  2. Die Gummimanschette des Schlauchquetschventils
    Die im Inneren des Gehäuses verbaute Manschette des Schlauchquetschventils übernimmt den eigentlichen Schließ- & Öffnungsmechanismus und ist somit das elementare Bauteil in einem Schlauchquetschventil.
  3. Die Rohrleitungsanschlüsse des Schlauchquetschventils
    Die Rohrleitungsanschlüsse der Schlauchquetschventile sind in allen gängigen Optionen erhältlich und verbinden das Ventil sicher und stabil mit der Rohrleitung. Je nach Serie sind diese frei wählbar.
So ist ein pneumatisches Schlauchquetschventil aufgebaut
Illustration des Baukastenprinzips eines pneumatischen Schlauchquetschventils der Serie VMC. Jede Komponente ist frei wählbar.

Funktionsprinzip eines pneumatischen Schlauchquetschventils

Die unterschiedlichen Schlauchquetschventile von AKO Armaturen mit pneumatischer Steuerung funktionieren alle nach dem gleichen Prinzip:

Der meist oval ausgeformte Hohlraum zwischen Gehäusewand und innenliegender Manschetten-Decke wird mit Druckluft gefüllt. Ist ein Differenzdruck von ca. 2 bar im Vergleich zum Betriebsdruck erreicht, schließt die Manschette lippenförmig und stoppt so zuverlässig und dicht das in der Rohrleitung transportierte Medium.
Alternativ zu Druckluft kann zum Schließen der Manschette auch ein Fluid verwendet werden.

Wird die Druckluft aus dem Gehäuse des Schlauchquetschventils abgelassen, öffnet sich die Manschette wieder eigenständig und gibt den Rohrdurchmesser im vollen Umfang wieder frei.

Funktionsanimation pneumatisches Schlauchquetschventil (Serie VF)
Animation der Funktionsweise eines pneumatischen Schlauchquetschventils

Übersicht der pneumatischen Schlauchquetschventile


AKO Armaturen bietet Ihnen ein Reihe von unterschiedlichen pneumatisch gesteuerten Schlauchquetschventilen. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Varianten. Je nach Serie lassen sich die Schlauchquetschventile frei auf die Anforderungen der Anlage und des Fördermediums abstimmen.
Wählen Sie dabei aus unterschiedlichen Anschlussoptionen, Manschettenqualitäten sowie Nennweiten und Materialien. Auf den weiterführenden Links bietet AKO Armaturen Ihnen zahlreiche Online-Konfiguratoren mit der Möglichkeit Ihr Schlauchquetschventil individuell zu konfigurieren und direkt anzufragen.
Tabellarische Übersichten der verfügbaren Nennweiten sowie der verfügbaren Anschlussoptionen jeder Serie finden Sie weiter unten.

Serie VMC

Pneumatisches Schlauchquetschventil der Serie VCE
Nennweite DN 10 - DN 150
Gehäuse & Muffen Aluminium, Edelstahl, POM
Manschetten NR, EPDM, NBR, CSM, CR, IIR, FPM/FKM
Anschlüsse Flansch, Innengewinde, Anschweißende, Klemmstutzen, Gewindestutzen
Betriebsdruck max. 6 bar
Einsatzbereich Schlauchquetschventil für den allgemeinen Industrieeinsatz

Mehr Infos zur Schlauchquetschventil-Serie VMC mit

Flansch Innengewinde Gewindestutzen

Anschweißende Klemmstutzen

Serie VMP

Pneumatisches Schlauchquetschventil der Serie VMP
Nennweite DN 10 - DN 50
Gehäuse & Muffen POM (schwarz, weiß, elektr. leitf.)
Manschetten NR, EPDM, NBR, CSM, CR, IIR, FPM/FKM
Anschlüsse Innengewinde
(DIN / NPT)
 
Betriebsdruck max. 6 bar (je nach Nennweite)
Einsatzbereich Schlauchquetschventil für den allgemeinen Industrieeinsatz

Serie VF

Pneumatisches Schlauchquetschventil der Serie VF
Nennweite DN 40 - DN 300
Gehäuse & Flansche Aluminium
Manschetten NR, EPDM, NBR, CSM, CR, IIR, FPM/FKM
Anschlüsse Flansch (in div. Ausführungen)
nach DIN EN 1092 PN 10
ANSI auf Anfrage
Betriebsdruck max. 6 bar
Einsatzbereich Schlauchquetschventil für den allgemeinen Industrieeinsatz

Serie RVA

Pneumatisches Schlauchquetschventil der Serie RVA
Nennweite DN 25 - DN 400
Gehäuse & Flansche Aluminium, Grauguss
Manschetten NR, EPDM, NBR, CSM, CR, IIR, FPM/FKM
Anschlüsse Flansch
nach DIN EN 1092 PN 10


 
Betriebsdruck max. 4 bar
Einsatzbereich Schlauchquetschventil für den allg. Industrieeinsatz. Halbschalen-Gehäuse mit PTFE Dichtung.

Serie VT

Pneumatisches Schlauchquetschventil der Serie VT
Nennweite DN 80 & DN 100
Gehäuse & Muffen Aluminium
Manschetten NR, EPDM, NBR
 
Anschlüsse Tankwagenflansch
nach DIN 28459


 
Betriebsdruck max. 6 bar
Einsatzbereich Schlauchquetschventil für Silowagen, Tankwagen, Nutzfahrzeuge, Silowaggons, etc.

Serie VMCE

Pneumatisches Schlauchquetschventil der Serie VMCE
Nennweite DN 10 - DN 150
Gehäuse & Muffen Edelstahl (1.4408 / 1.4404)
Manschetten EPDM
 
Anschlüsse Rohranschweißende, Hygieneflansch, Hygieneklemmstutzen, Hygienegewindestutzen (Milchrohrgewinde)
Betriebsdruck max. 6 bar
Einsatzbereich Schlauchquetschventil für Lebensmittel, Getränke, Pharma, Chemie, etc.

Übersicht der mechanischen Schlauchquetschventile

Neben direkt pneumatisch angesteuerten Schlauchquetschventilen bietet Ihnen AKO Armaturen auch eine Reihe mechanisch gesteuerten Schlauchquetschventilen an.
Diese können mit verschiedenen Steuermechanismen ausgestattet werden: Bspw. mit Handrad, einem Pneumatikzylinder (einfach oder doppeltwirkend), zwei Pneumatikzylindern (doppeltwirkend), Hydraulikzylinder oder elektrischem Stellantrieb.

Funktionsprinzip eines mechanischen Schlauchquetschventils

Ähnlich wie bei der pneumatischen Variante eines Schlauchquetschventils wird auch bei mechanischen und manuellen Schlauchquetschventil-Varianten eine innenliegend verbaute Manschette zusammengepresst. 

Dieser Vorgang wird jedoch nicht direkt mit Druckluft oder eines Fluids durchgeführt, sondern – je nach Antriebsart – manuell per Handrad, mit einem oder zwei Pneumatikzylindern oder per elektrischen Stellantrieb. Die Kraft wird dabei entweder einseitig- oder doppeltseitig auf die verbaute Manschette übertragen.

Nachdem der Druck bzw. die Kraft von der Manschette genommen wurde, bewegt sich die Manschette aus eigener Kraft – meist unterstützt von Zuglaschen – wieder in Ihre Ausgangsposition und gibt den vollständigen Rohrdurchmesser wieder für das Medium frei. 

Funktionsanimation mechanisches Schlauchquetschventil (Serie OV)
Animation der Funktionsweise eines mechanischen Schlauchquetschventils

Serie OV

Mechanisches SChlauchquetschventil der Serie OV
Nennweite DN 25 - DN 250
Gehäuse (+ Zylinder) Aluminium
Manschetten NR, CR, NBR, EPDM, EPDM Lebensmittel.
Mit Schließmechanismus verbunden (zwangsgesteuert)
 
Anschlüsse Flansch
nach DIN EN 1092 PN 10

 
Betriebsdruck max. 4 bar
Antriebe Handrad,
einfachwirkender Federkraft-Pneumatikzylinder
(ein o. zwei Zylinder),
doppeltwirkender Pneumatikzylinder
(ein o. zwei Zylinder)
 

Serie VZ

Mechanisches Schlauchquetschventil der Serie VZ
Nennweite DN 80
Gehäuse Aluminium
Manschetten NR, CR, EPDM.
Mit Schließmedium verbunden (zwangsgesteuert)

 
Anschlüsse Flansch
nach DIN EN 1092 PN 10

 
Betriebsdruck max. 6 bar
Antriebe Handrad,
elektrischer Stellantrieb





 

Serie RV

Mechanisches Schlauchquetschventil der Serie RV
Nennweite DN 25 - DN 500
Gehäuse Grauguss, Stahl, Edelstahl
Manschetten NR, EPDM, EPDM Lebensmittel, NBR, NBR Lebensmittel, IIR, CR, CSM, FPM.
Mit Schließmedium verbunden (zwangsgesteuert)
Anschlüsse Flansch nach DIN EN 1092 PN 10 o. PN 16 (ISO 25 o. ISO 40)
oder ANSI B 16.5-150lbs
(auf Anfrage)
Betriebsdruck max. 40 bar
Antriebe Handrad, doppeltwirkender Pneumatikzylinder, einfachwirkender Federkraft-Pneumatikzylinder, einfachwirkende Luftfeder-Pneumatikzylinder, Hydraulikzylinder, elektrischer Stellantrieb.

Einsatzgebiete von Schlauchquetschventilen

Falls Sie mehr über die zahlreichen Einsatzgebiete in den unterschiedlichsten Branchen und Industriezweigen erfahren möchten:
AKO Armaturen hält für Sie eine umfangreiche Sammlung an Fallbeispielen sowie eine Branchenübersicht mit wissenswerten und interessanten Einblicken in die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Schlauchquetschventile bereit.

Schlauchquetschventile können in den unterschiedlichsten Anwendungen eingesetzt werden

Tabellarische Übersicht Nennweiten, Anschlussausführungen und Technische Dokumentation

Nennweiten der Schlauchquetschventil-Serien

Um Ihnen die Vorauswahl unserer Schlauchquetschventile hinsichtlich Ihrer benötigten Nennweite zu erleichtern, finden Sie nachfolgend eine tabellarische Auflistung aller standardmäßig verfügbaren Nennweiten jeder Serie. Sonderanfertigungen außerhalb der verfügbaren Nennweiten sind jedoch auf Anfrage auch möglich. Sprechen Sie hierzu einfach unser Sales- & Supportteam an.

  Serie VF Serie VMC Serie VMCE Serie VMP Serie VT Serie RVA Serie OV Serie VZ Serie RV
  pneumatische Schlauchquetschventile mechanische Schlauchquetschventile
DN 10 - Ja Ja Ja - - - - -
DN 15 - Ja Ja Ja - - Ja - -
DN 20 - Ja Ja Ja - - Ja - -
DN 25 - Ja Ja Ja - Ja Ja - Ja
DN 32 - Ja Ja Ja - Ja Ja - Ja
DN 40 Ja Ja Ja Ja - Ja Ja - Ja
DN 50 Ja Ja Ja Ja - Ja Ja - Ja
DN 65 Ja Ja Ja - - Ja Ja - Ja
DN 80 Ja Ja Ja - Ja Ja Ja Ja Ja
DN 100 Ja Ja Ja - Ja Ja Ja - Ja
DN 125 Ja Ja Ja - - Ja Ja - Ja
DN 150 Ja Ja Ja - - Ja Ja - Ja
DN 200 Ja - - - - Ja Ja - Ja
DN 250 Ja - - - - Ja Ja - Ja
DN 300 Ja - - - - Ja - - Ja
DN 350 - - - - - Ja - - Ja
DN 400 - - - - -  Ja (auf Anfrage)* - - Ja
DN 450 - - - - -  Ja (auf Anfrage)* - - Ja
DN 500 - - - - - - - - Ja

* auf Anfrage

Anschlussoptionen der Schlauchquetschventil-Serien

Schlauchquetschventile von AKO Armaturen können mit verschiedenen Anschlussoptionen ausgestattet werden. AKO Armaturen bietet Ihnen dabei alle gängigen Anschlussvarianten zur Auswahl. Die nachfolgende Tabelle zeigt Ihnen die verfügbaren Anschlüsse pro Schlauchquetschventil-Serie auf. Bei Fragen sprechen Sie einfach unser Sales- & Supportteam an.

Anschluss Flansch Innengewinde Gewindestutzen Klemmstutzen Anschweißende
Normen DIN 1092-1
(PN 10/16)
ANSI B16.5
150 lbs
EN ISO 228 (G) ANSI/ASME B1.20.1 (NPT) DIN 11851 DIN 32676
Reihe A
DIN 32676
Reihe C
DIN EN 10357
Serie A
ASTM A554
  pneumatische Schlauchquetschventile
Serie VF** Ja auf Anfrage   Ja (Nur DN 40 - 100, Alu-Varianten)* - - - - - -
Serie VMC Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Serie VMCE Ja
Bundflansch
DIN 11853-2 (BS) &
DIN 11853-2 Form A (BS)
- - Ja
DIN 11853-1
(GS)

Bundklemmstutzen

DIN 11853-3 (BKS)
Ja
DIN 11850
Reihe 2
Ja
Serie VMP - - Ja Ja - - - - -
Serie VT Ja
Tankwagenflansch

DIN 28459
- - - - - - -
Serie RVA Ja auf Anfrage - - - - - - -
  mechanische Schlauchquetschventile
Serie OV Ja
(PN 10)
- - - - - - - -
Serie VZ Ja - - - - - - -
Serie RV Ja Ja - - - - - - -

* Nur DN 40 - DN 100, Aluminium-Varianten   ** Bis DN 200 inkl. Flanschmanschette möglich (Aluminium-Flansche)

Technische Dokumentation der Schlauchquetschventil-Serien

AKO Armaturen hält für die verschiedenen Schlauchquetschventil-Serien eine umfangreiche Dokumentation bereit. Direktlinks zu den wichtigsten Dokumenten finden Sie in der nachfolgenden Tabelle.
Weitere Dokumente finden Sie in der Download-Rubrik. Bei Fragen sprechen Sie einfach unser Sales- & Supportteam an.

Dokument Betriebsanleitungen Datenblätter weitere Dokumente
  pneumatische Schlauchquetschventile
Serie VF Allg. Betriebsanleitung
pneumatische Schlauchquetschventile
Datenblatt Schlauchquetschventil VF

Ansteuerungsbeispiele, Druckluft-Empfehlung,
Manschetten-Qualitäten, Öffnungs- & Schließzeiten,
optimalen Steuerdruck ermitteln, Instandhaltungs- &
Reparaturanleitungen, Konformitätserklärungen,
Herstellerbescheinigungen, Kodifizierungslisten.

Zum Downloadbereich
(pneumatische Schlauchquetschventile)

Serie VMC Datenblatt Schlauchquetschventil VMC
Serie VMCE Datenblatt Schlauchquetschventil VMCE
Serie VMP Datenblatt Schlauchquetschventil VMP
Serie VT Datenblatt Schlauchquetschventil VT
Serie RVA Betriebsanleitung Schlauchquetschventil RVA Datenblatt Schlauchquetschventil RVA
  mechanische Schlauchquetschventile
Serie OV Betriebsanleitung Schlauchquetschventil OV Datenblatt Schlauchquetschventil OV

Stücklisten, Kodifizierungslisten, Instandhaltungs- &
Reparaturanleitungen, Herstellerbescheinigungen.

Zum Downloadbereich
(mechanische Schlauchquetschventile)

Serie VZ Betriebsanleitung Schlauchquetschventil VZ Datenblatt Schlauchquetschventil VZ
Serie RV Betriebsanleitung Schlauchquetschventil RV Datenblatt Schlauchquetschventil RV

Gerne beraten wir Sie zu Ihrem Schlauchquetschventil

Erlaubte Dateiformate: pdf, jpg, png, tif, tiff, doc, docx, xls, xlsx, zip
Maximale Gesamtgröße: 10,00 MB
Anzahl der hochgeladenen Dateien: 0 / 10
Größe der hochgeladenen Dateien: 0 Bytes / 10,00 MB

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Weltweiter Marktführer

33 Jahre Familienunternehmen

600 Neukunden jährlich

20.000 Kunden weltweit

Einzigartiges Belieferungsversprechen

< 0,2 % Reklamationsrate

> 99 % Kundenzufriedenheit

30 Auslandsvertretungen

Größte Produktauswahl

10.000 Quetschventilvarianten

2.500 Quetschventilvarianten ab Lager

100.000 verkaufte Einheiten / Jahr

Full-Service-Paket

80 CAD-Formate

32 Animations- & Montagevideos

16 sprachige Dokumentation